В эфире! Вебинар «Как создать свою систему удалённого обучения». Актуально на время карантина! Смотреть→
Конкурс разработок «Пять с плюсом» апрель 2020
Добавляйте свои материалы в библиотеку и получайте ценные подарки
Конкурс проводится с 1 апреля по 30 апреля

Контрольно-измерительный материал по немецкому языку

Контроль в обучении немецкому языку имеет особое значение. Говоря о дисциплине «Немецкий язык» следует заметить, что основным компонентом содержания обучения ему являются не столько знания, сколько навыки и умения. При их формировании на первый план выдвигается такой способ обучения, как подкрепление. Успешное становление навыка (следовательно и умения) невозможно без того, чтобы учащийся не знал, правильны ли его действия или нет. Не получая такой информации извне, он даёт оценку своим действиям сам, что нередко закрепляет ошибочные действия и формирует у школьников неправильные навыки. При формировании речевых навыков и умений оценку действиям учащегося должен давать учитель. Оценка действий учащегося и есть подкрепление. Но осуществить подкрепление нельзя без наблюдений за действиями учащегося или без ознакомления с их результатами. Кроме того, для того, чтобы оценка была правильной, необходимо квалифицированное наблюдение, которое и представляет собой контроль. Контроль должен проходить в том же плане, что и обучение, поэтому для того чтобы проверить умения и навыки устной речи, следует применять устные приёмы проверки. Однако и понимание читаемого, хотя чтение является умением в области письменной речи, хорошо проверять устным путём. Это занимает меньше времени, чем письменная проверка. Устная форма способствует выработке быстрой реакции на вопрос, развитию памяти учащихся. У письменной формы контроля имеются некоторые преимущества. Во-первых, ею можно охватить одновременно всех учащихся; во-вторых, гораздо удобнее обрабатывать письменные работы, нежели устные ответы. Ошибки в письменных работах легче квалифицировать и анализировать, поскольку действия ученика точно зафиксированы. Контрольно-измерительные материалы разработаны на основе программы по иностранным языкам, утвержденной министерством образования РФ и учебника по немецкому языку И.Л.Бим, которые предназначены для проверки навыков и умений во время тематического контроля по завершении темы в учебнике.Конечно, на уроке иностранного языка преобладает устная форма контроля. Однако, имея в виду большие обучающие возможности письма, необходимо периодически проводить и письменный контроль. Именно регулярный письменный контроль прививает лингвистическую бдительность и точность.Контрольно-измерительные материалы ориентированы на учебник «Deutsch» для учащихся 8 класса под редакцией И.Л.Бим и Л.В.Садомовой. Система контроля охватывает все изучаемые темы, все виды речевой деятельности.
Просмотр
содержимого документа

Контрольно-измерительный материал по немецкому языку для 8 классa

Пояснительная записка.

Контроль в обучении немецкому языку имеет особое значение. Говоря о дисциплине «Немецкий язык» следует заметить, что основным компонентом содержания обучения ему являются не столько знания, сколько навыки и умения. При их формировании на первый план выдвигается такой способ обучения, как подкрепление. Успешное становление навыка (следовательно и умения) невозможно без того, чтобы учащийся не знал, правильны ли его действия или нет. Не получая такой информации извне, он даёт оценку своим действиям сам, что нередко закрепляет ошибочные действия и формирует у школьников неправильные навыки. При формировании речевых навыков и умений оценку действиям учащегося должен давать учитель. Оценка действий учащегося и есть подкрепление. Но осуществить подкрепление нельзя без наблюдений за действиями учащегося или без ознакомления с их результатами. Кроме того, для того, чтобы оценка была правильной, необходимо квалифицированное наблюдение, которое и представляет собой контроль.

Контроль должен проходить в том же плане, что и обучение, поэтому для того чтобы проверить умения и навыки устной речи, следует применять устные приёмы проверки. Однако и понимание читаемого, хотя чтение является умением в области письменной речи, хорошо проверять устным путём. Это занимает меньше времени, чем письменная проверка.

Устная форма способствует выработке быстрой реакции на вопрос, развитию памяти учащихся.

У письменной формы контроля имеются некоторые преимущества. Во-первых, ею можно охватить одновременно всех учащихся; во-вторых, гораздо удобнее обрабатывать письменные работы, нежели устные ответы. Ошибки в письменных работах легче квалифицировать и анализировать, поскольку действия ученика точно зафиксированы. Контрольно-измерительные материалы разработаны на основе программы  по иностранным языкам, утвержденной министерством образования РФ и учебника по немецкому языку  И.Л.Бим, которые предназначены  для проверки  навыков и умений во время тематического контроля по завершении темы в учебнике.Конечно, на уроке иностранного языка преобладает устная форма контроля. Однако, имея в виду большие обучающие возможности письма, необходимо периодически проводить и письменный контроль. Именно регулярный письменный контроль прививает лингвистическую бдительность и точность.Контрольно-измерительные материалы ориентированы на учебник «Deutsch» для учащихся 8 класса под редакцией И.Л.Бим и Л.В.Садомовой. Система контроля охватывает все изучаемые темы, все виды речевой деятельности.

В каждой контрольной работе есть дополнительные задания.

       - дополнительное задание, предназначенное для учащихся, быстро справившихся с контрольной работой, выполняется по желанию на отдельную отметку.

В каждой контрольной работе приводятся критерии оценивания, в которых указаны нижние границы выставления отметок «3», «4», «5». Критерии оценивания открыты для учащихся,т.к. важно, чтобы они понимали, как и за что выставляется оценка. Содержание итоговых проверок охватывает изученные к этому времени темы. Итоговые контрольные работы направлены на проверку владения основным лексико-грамматическим материалом и в определенной степени на выяснение прочности знаний, приобретенных за продолжительный промежуток времени, и ориентированы на итоговые результаты. Как и тематические, они рассчитаны на один урок, предложенные тесты  содержат дополнительное задание, которое учитель может включать по своему усмотрению в зависимости от уровня подготовки класса или отдельных учащихся.

 

 

Наименование составленных работ

 

Кол-во

Стартовая контрольная работа

1

Контрольная работа  по теме «Schn war es im Sommer»

 

2

Контрольная работа по теме «Aber jetzt ist schon längst wieder Schule»

 

2

Контрольная работа за I полугодие

 

1

Контрольная работа по теме «Wir bereiten uns auf  Deutschlandreise vor ».

1

Контрольная работа по теме: «Eine Reise durch die Bundesrepublik  Deutschland»

 

1

Итоговая контрольная работа

 

1

 

 

 

 

 

8 класс

 Стартовая контрольная работа

I.Variante

  1. In der Schweiz spricht ____ Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. man –ich - Mann
  2. Die Bundesrepublik Deutschland liegt _________. im Norden Europas- in der Mitte Europas – im Süden Europas
  3. Wie begrüßen wir einander? Hallo! – Bis bald! – Tschüs!

*

Infinitiv

Präsens  3л.ед.ч.

Präteritum  

Partizip II

1.

 

 

war

 

2.

 

hat

 

 

3.

 

 

 

verbracht

4.

gehen

 

 

 

5.

 

fährt

 

 

6.

stehen

 

 

 

7.

 

 

machte

 

8.

finden

 

 

 

9.

mitnehmen

 

 

 

10.

 

 

 

getragen

11.

 

wirst

 

 

 

 

  1. Er ______ selbständig gearbeitet. ist –hat –war
  2.  Wir _________ deutsche Städte besucht. haben – sind – habt
  3. __________ du viel im Sommer geschwommen? bist – hat – hast
  4. Ich ________ dir, nach Süden zu fahren. sage – rate – spreche
  5. Zum Frühstück isst er ________. ein frischer Brot –einen frischen - Brot frisches Brot
  6. Sie spricht mit ___________. einen alten Mann – einem alten Mann – ein alter Mann
  7. Hast du __________. eine ältere Schwester – die ältere Schwester – eine älteren Schwester.
  8. Man __________ das Museum. bekommt – besichtigt – besichtigen
  9. Sie wollen den Ball nehmen, _____ sie spielen Fußball. darum – denn – deshalb
  10.  ________ ihr ins Kino gehen? wollt – willt –wollen
  11.  Sie freut sich, ________ sie eine gute Note bekommen hat. ob – wohin - dass
  12. Ich habe erfahren, ____  sie die Ferien im Sportlager verbracht haben. ob – wohin – dass
  13. Wir _________ Geflügel helfen. werden – worden – wurden
  14. Das Kind ______ in diesem Jahr in die Schule gehen. werd – wird – wirt
  15. Meine Freundin __________ heute Abend singen. wird – werdet – werde
  16. Wohin _______ diese Kinder im Sommer fahren? wirden – werden – werdet
  17. Der Schüler bekam eine schlechte Note, weil ____________. er die Frage nicht konnte beantworten. – er die Frage nicht beantworten konnte. – er die Frage konnte nicht beantworten.
  18. Weiβt du, wann _______. kommt er nach Hause. – er nach Hause kommt. – er kommt nach Hause.
  19. Er hat von ____ Freund einen Brief bekommen. dem – den – der
  20. Der Bus fährt durch ___ Stadt. der – dem – die
  21. Der alte Mann ______ lange auf dem Lande. lebten – lebte - lebst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

II.Variante

 

1.Вставь окончание:

1) der grün _   Wald

2) die malerisch_  Landschaft

3) durch die breit_   StraBe

4) mit dem klein_   Kind

5) die grün_   Wiesen

6) auf  einer grün_    Wiese

7) auf einem breit_   Feld

8) ein t ief_    See

 

2.Выбери правильный вариант:

1. Was ... ihr… ?

a) werden... machen b) werdet... machen

c) werden ... gemacht

 

2. Meine Mutter... dann in der Schweiz einen Kurort....

a) wird... besuchen

b) werde ... besuchen

c) wird ... besucht

 

3. Wir...   viel....

b) werden ... wandern

a) werde ... wandem

c) haben ... gewandert

 

4.Nach den Ferien ... wir einander alles.

a) werden ... erzählen   c) erzahlten

 b) haben ... erzahlt

 

5. Sie...    das....

a) versuchen

d) werden ... versuchen

 

6.Er ... das Buch auf dem Tisch ....

a) werde ... legen b) werden ... liegen

c) wird... liegen

 

3.Выбери правильный вариант:

1. Es ist schon spät, darum 

a) wir müssen nach Hause gehen.

b) wir nach Hause müssen gehen.

c) müssen wir nach Hause gehen.

 

2. Juta hat mir geschrieben, dass… 

a) sie kommt in diesem Sommer nach Russland.

b) kommt sie in diesem Sommer nach Russland.

c) sie in diesem Sommer nach Russland kommt.

 

3. Wir interessieren uns,….unsere deutsche Freundin mit dem Zug oder

mit dem Flugzeug kommt.

a)  dass                         b) ob                       c) was

 

4. Mein Vater ist heute nicht da, die Mutter ist krank, deshalb… 

a) ich habe zu Hause heute viel zu tun.

b) heute zu Hause ich habe viel zu tun.

c) habe ich heute zu Hause viel zu tun.

 

5. Ich freue mich, dass 

a) ich meine deutsche Freundin sehen kann.

b) ich kann meine deutsche Freundin sehen.

c) ich meine deutsche Freundin kann sehen.

 

6 . Meine Schule liegt nicht weit von meinem Haus, deswegen… 

a) ich gehe dorthin immer zu Fuss.

b) dorthin gehe ich immer zu Fuss.

c) gehe ich dorthin immer zu Fuss.

 

7. Tiere und Pflanzen kommen in Gefahr, weil… 

a) man zerstört und verschmutzt ihren Lebensraum.

b) ihren Lebensraum man zerstört und verschmutzt.

c)        man ihren Lebensraum zerstört und verschmutzt.

 

4*.Переведи на русский язык:

1 .In Luxemburg spricht man deutsch.  

2. Man nennt diese Stadt die Stadt der Museen.

3. Dresden nennt man Elbflorenz.

4. In Berlin besucht man das Brandenburger Tor.

5. In Nurnberg besichtigt man das Spielzeugmuseum, das Durerhaus und das Verkehrsmuseum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

III.Variante

1.Вставь окончание:

1) der grün _ Wald

2) die malerisch_ Landschaft

3) durch die breit_ Straße

4) mit dem klein_ Kind

5) die grün_ Wiesen

6) auf einer grün_ Wiese

7) auf einem breit_ Feld

8) ein t ief_ See

2.Выбери правильный вариант:

1. Was ... ihr… ?

a) werden... machen b) werdet... machen

c) werden ... gemacht

2. Meine Mutter... dann in der Schweiz einen Kurort....

a) wird... besuchen

b) werde ... besuchen

c) wird ... besucht

3. Wir... viel....

b) werden ... wandern

a) werde ... wandern

c) haben ... gewandert

4.Nach den Ferien ... wir einander alles.

a) werden ... erzählen c) erzählten

b) haben ... erzählt

5. Sie... das....

a) versuchen

d) werden ... versuchen

6.Er ... das Buch auf dem Tisch ....

a) werde ... legen b) werden ... liegen

c) wird... liegen

3.Выбери правильный вариант:

1. Es ist schon spät, darum …

a) wir müssen nach Hause gehen.

b) wir nach Hause müssen gehen.

c) müssen wir nach Hause gehen.

2. Jute hat mir geschrieben, dass…

a) sie kommt in diesem Sommer nach Russland.

b) kommt sie in diesem Sommer nach Russland.

c) sie in diesem Sommer nach Russland kommt.

3. Wir interessieren uns,….unsere deutsche Freundin mit dem Zug oder

mit dem Flugzeug kommt.

a) dass b) ob c) was

4. Mein Vater ist heute nicht da, die Mutter ist krank, deshalb…

a) ich habe zu Hause heute viel zu tun.

b) heute zu Hause ich habe viel zu tun.

c) habe ich heute zu Hause viel zu tun.

5. Ich freue mich, dass

a) ich meine deutsche Freundin sehen kann.

b) ich kann meine deutsche Freundin sehen.

c) ich meine deutsche Freundin kann sehen.

6 . Meine Schule liegt nicht weit von meinem Haus, deswegen…

a) ich gehe dorthin immer zu Fuß.

b) dorthin gehe ich immer zu Fuß.

c) gehe ich dorthin immer zu Fuß.

7. Tiere und Pflanzen kommen in Gefahr, weil…

a) man zerstört und verschmutzt ihren Lebensraum.

b) ihren Lebensraum man zerstört und verschmutzt.

c) man ihren Lebensraum zerstört und verschmutzt.

4*.Переведи на русский язык:

1 .In Luxemburg spricht man deutsch.

2. Man nennt diese Stadt die Stadt der Museen.

3. Dresden nennt man Elbflorenz.

4. In Berlin besucht man das Brandenburger Tor.

5. In Nürnberg besichtigt man das Spielzeugmuseum, das Dürerhaus und das Verkehrsmuseum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IV.Variante

I.Поставьте вопросительные слова

  1. …….. heißen Sie? – Ich heiße Michael Meier.
  2. …….wohnen Sie, Herr Meier? – Ich wohne in Bonn.
  3. …… kommen Sie? – Ich komme aus Bremen.
  4. …….sind Sie geboren? – Ich bin in Bremen geboren.
  5. ……alt sind Sie? – Ich bin 27 Jahre alt.
  6. …….arbeiten Sie? – Ich arbeite in Berlin.

 

      II. Поставь глагол в правильной форме

              1. Finde das Verb im Perfekt

  1. lesen; b) las; c) hat gelesen

a)ist gekommen b)kommen c)kam

2.    Nach der Schule _______ ich schnell nach Hause laufen.

      a) muss        b) müssen      c) musst     

3.   Meine Freundin interessiert _________für Sport.

          a) micht     b) dich c) sich

4.    Du______den Aufsatz schreiben.                                                                                                                                                   а) sollstt    b) soll     с) sollt

5. .… du eine neue Zeitung ?

a) hast  b) haben  c) habt  d) hab

             6. Moskau      ...      von Juri  Dolgoruki gegründet.

      a)  werde     b) wurde    c) wird

             7. Meine Schwester und ich haben die Ferien am Baikalsee ...

                   a) verbracht     b)verbrachten  с) verbrachte

III*. Прочитай текст и выбери правильный вариант ответа на вопрос

                                                Am  Fluß.

        Eines Tages ging der Zoologe Semjonow in den Wald. Er interessierte sich sehr für das Leben der Vögel, besonders das Kuckucks. Den ganzen Tag war er im Wald. Er hat viel Interessantes gesehen.        Der Zoologe kam zu einem kleinen Fluß. Hier wollte er sich erholen. Er setzte sich am Fluß unter einem Baum und aß zu Mittag. Dann legte er sich und machte die Augen zu.          Da hörte er, im Fluß badete jemand. Wer war das? Der Zoologe machte die Augen auf und sah zum Fluß. Dort sah er eine Bärenmutter mit ihrem Bärenkind. Die Bärenmutter wollte das Bärenkind waschen. Das Baden hat dem kleinen Bärenkind nicht gefallen. Es lief schnell in den Wald.        Die Bärenmutter wurde böse. Sie lief dem Bärenkind musste wieder in den Fluß gehen. Die Bärenmutter wusch ihr Kind sauber. Dann badete sie selbst. Nach dem Baden gingen die Bären wieder in den Wald. Semjonow wollte sich hier nicht mehr erholen. Er stand auf und ging nach Hause.

1) Wofür interessierte sich Semjonow?

 a) Er interessierte sich für den Wald.

 b) Der Botaniker Semjonow interessierte sich für Bären.

c) Der Zoologe Semjonow interessierte sich für das Leben der Waldvögel.

2) Wo erholte sich Semjonow?

 a) Semjonow erholte sich im Wald  unter einem Baum.

 b) Semjonow erholte sich am Fluß unter einem Baum.

 c) Semjonow erholte sich zu Hause.

3) Wieviel Bären sah Semjonow?

 a) Er sah einen Bären.

 b) Er sah zwei Bären.

c) Er sah drei Bären.

4) Warum wurde die Bärenmutter böse?

 a) Sie wurde böse, denn das Bärenkind wollte sich nicht waschen.

 b) Sie wurde böse, denn sie bemerkte den Zoologen Semjonow.

 c)  Sie wurde böse, denn sie viel ins Wasser.

5) Was machte  die Bären nach dem Baden?

a)  Nach dem Baden erholten sich die Bären.

b)Nach dem Baden spielten die Bären lustig am Kleinen Fluß.

c) Nach dem Baden gingen die Bären in den Wald. 

 

Критерии оценивания

Максимальное количество баллов 26

Оценка «5» -24-26 баллов

Оценка «4» -19-23 баллов

Оценка «3»- 13-18 баллов

Оценка «2» - менее 13 баллов

 

 

Контрольная работа №1 по теме «Schn war es im Sommer»

I.Variante

I.Übersetzt die Wörter ins Russische

1) der Ferienort

2) sich treffen

3) die Jugendherberge

4) der Verwandte

5) verdienen

6) sich sonnen

7) der Strand

8) segeln

9) reiten

10) passieren

11) das Gebirge

12) übernachten

 II.Setzt die fehlenden Wörter richtig ein

1. Ich      im Sommer viel im Fluss gebadet.

    a) habt   b) habe   c) hat

2. In den Sommerferien … mein Freund nach Deutschland gefahren.

    a) ist   b)  bin  c) sind


3) Wir haben bei der Oma ….
    a) gefischen   b) fischt   c) gefischt


4) Du bist gestern viel Inline-Skates ….
    a) gelauft   b) gelaufen   c) gelaufte

 

5) Im Sommer bist du ans Meer….
    a) fahren  b) fuhr   c) gefahren

 

8) … ich klein war, wollte ich Arzt werden.

    a) als   b) wenn   c) nachdem

 

9) Helen hat gefragt,       der neue Film beginnt.

    a) als   b) wenn   c) nachdem

 

10) Emma liest ein Buch,       sie ihre Hausaufgaben gemacht hat.

      a) als   b) wenn   c) nachdem

 

11)     Till gegessen hatte, durfte er spaziren gehen.

       a) als   b) wenn   c) nachdem

 

12)  Ulla fragt die Lehrerin,       alle die Lügengeschichten von Münchhausen 1essen.

       a) als   b) wenn   c) nachdem

 

 

 

 

 

II.Variante

I Переведи следующие слова
1) встречаться;
2) молодёжная база;
3) загорать;
4) место отдыха;
5) горы

II Выбери правильный вариант данных форм глагола

1.Ich … im Sommer viel im Fluss gebadet.

a)habt  b) habe c)hat

2.In den Sommerferien … mein Freund nach Deutschland gefahren

a) ist  b)  bin c) sind
3) Meine Familie … den ganzen Sommer gewandert.
a) ist  b) haben  c) sind
4) Wir haben bei der Oma ….
a) gefischen  b) fischt  c) gefischt
5) Du bist gestern viel Inline-Skates ….
a) gelauft  b) gelaufen  c) gelaufte


III* Составь ассоциaграмму:

    <<Что можно делать летом?>>
http://xn--i1abbnckbmcl9fb.xn--p1ai/%D1%81%D1%82%D0%B0%D1%82%D1%8C%D0%B8/620607/image002.jpg
IV Найди слово, которое выпадает из логического ряда

  1. Baden, schwimmen, fischen, reiten, lernen
  2. Der Ferienort, die Jugendherberge, der Campingplatz,     die Schule
  3. fahren, steigen, übernachten, wandern, reiten, segeln
  4. attraktiv, malerisch, faul, prima, schön

 

 

 

 

 

III.Variante

I.Найди совпадения:

1)segeln                               

а) кататься на велосипеде

2)die Jugendherberge          

в) загорать

3)sonnen                             

с) частный

4)privat                               

d)молодёжная база

5)Rad fahren                       

е) плавать под парусом

II. Выбери правильный вариант:

1)Ich …Pilze und Beeren gesammelt.
а)habe  b)hat     с)haben
2)Im Sommer bist du ans Meer….
a)fahren  b)fuhr   c)gefahren
3)Wir haben im Sommer Ausflüge ….
a)gemachen b)gemacht c)gemachte

III. Составь ассоциаграму

http://xn--i1abbnckbmcl9fb.xn--p1ai/%D1%81%D1%82%D0%B0%D1%82%D1%8C%D0%B8/620607/image003.jpg
IV. Найди слово, которое выпадает из логического ряда:
1)lernen, fahren, laufen gehen
2)prima, schön, toll, rot, gut
3)am Meer, im Lager, in der Schule, am Fluss

V*.Bilde die Sἂtze!

  1. verbrachte, meine Sommerferien, ich, am Schwarzen Meer.
  2. erholte, in den Ferien, ich, mich, den Verwandten, bei.
  3. liegt, Dorf, in, einer, Gegend, dieses, wunderschönen.

 

 

Критерии оценивания:

85%-100% -"5"

65%-85% - "4"

40%-65% - "3"

ниже 40 % - "2"

Отметка:

«5» - 16 – 19 баллов

«4» - 12– 15 баллов

«3» - 9– 11 балла

«2» - менее 9 баллов

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Контрольная работа №2 по теме «Schn war es im Sommer»

I.Variante

 1Finde die richtige Variante und kreuze an.

1. Die Jugendherberge in Hamburg liegt...

а)  an der Elbe

в) am Main

с)an der Spree.

2. Die Jugendlichen wollen hier...

а) übernachten

в)gut Deutsch erlernen

с)zum Abend essen

3. Einige wohnen in den Jugendherbergen längere Zeit,...

а)denn das ist nicht teuer, viel billiger als im Hotel.

в)denn sie wollen zu Hause mit den Eltern nicht bieben.

с)denn sie wissen nicht, wohin sie weiter reisen wollen.

4. Die Jugendherbergen sind ...

а)ein internationaler Treffpunkt für Jugendliche.

в)die gute Möglichkeit, allein zu sein.

с)eine gute Möglichkeit, die deutsche Sprache zu erlernen.

J. Einige Kinder bleiben in den Ferien zu Hause,...

а)um Geld zu verdienen.

в)um viele interessante Bücher zu lesen.

с)um Computer zu spielen.

6. Mein Freund fragt mich, ...

а )ob ich in diesem Sommer viel gewandert bin.

в)ob ich bin in diesem Sommer viel gewandert

с)ob bin ich in diesem Sommer viel gewandert

 

7. Meine Freundin sagt zu mir,...

а)daВ sie hat in diesen Sommerferien viel Sport getrieben.

в)daВ hat sie in diesen Sommerferien viel Sport getrieben.

с)daВ sie in diesen Sommerferien viel Sport getrieben hat.

8.... laufen die Kinder Schi und Schlittschuh

а)Wenn der Winter kommt,
в)Als der Winter kommt,

с)Nachdem der Winter kommt,

9.... trieb er Tennis gern.

а)Als mein Bruder klein war,

в)Wenn mein Bruder klein war,

с)Nachdem mein Bruder klein war,

10. Jedes Mal,.... helfe ich ihm im Garten.

а)wenn ich meinen GroВvater besuche

в)als ich meinen GroВvater besuche

с)nachden ich meinen GroВvater besuche

11. Diese Geschichte passierte Münchhausen,...
а)als er nach RuВland reiste.

в)wenn er nach RuВland reiste.

с)nachdem er reiste nach RuВland.

12.... lag das ganze Land unter Schnee.

 а)Als Münchhausen nach RuВland kam,

в)Wenn Münchhausen nach RuВland kam,

с)Nachdem Münchhausen nach RuВland kam,

13.... ging ich nach Hause.

а)Nachdem ich alles gekauft hatte,

в)Wenn hatte ich alles gekauft,

с)Als hatte ich alles gekauft

 

 

 

II.Lest den Text!

Ein Brief

                                                             Stuttgart, den 3. September, 2018

Hallo, altes Haus!

Wie geht's Dir? Der Sommer ist zu Ende, das Schuljahr hat  begonnen und wir erinnern uns jetzt an die Sommerferien, nicht wahr? Ach, die Sommermonate waren prima! Ich habe zwei Wochen im Juli an der Ostsee verbracht. Ich war dort natürlich nicht allein, sondern  mit meinen Eltern. Wir flogen bis Rostock mit dem Flugzeug, denn mit derBahn ist es sehr langweilig für uns. Der Flug war sehr angenehm.Wir  sorgten für die Wohnung nicht - in Rostock wohnt meine Tante Birgit, sie freute sich, uns alle zu sehen und wir lebten bei ihr wie zu Hause. Jeden Morgen gingen wir zum Strand, badeten, schwammen um die  Wette, sonnten uns. Abends ging ich in die Disco und meine Eltern ins  Cafe oder ins Restaurant. Wir haben auch Museen besucht und eine Rundfahrt durch die schöne alte Stadt gemacht. Es war Klasse!

Wanja, und wo und wie hast Du dich erholt?

Schreibe bitte bald, ich warte auf Deine Antwort!

 Dein deutscher Freund Michäl

 

Was stimmt?

  1. Kurt schreibt in seinem Brief, dass er die Ferien mit seinen
    Eltern in Rostock an der Ostsee verbracht hat.
  2. Der Flug mit dem Pkw war für die Familie sehr angenehm.
  3. Die Sommerferien im Norden der Bundesrepublik haben
    Michäl sehr gut gefallen.
  4. Die Familie schlief auf dem Campingplatz nicht weit von der
    See.
  5. Der Junge ging oft zum Tanzen.
  6. Wanja hat Michäl auch schon erzählt, wo und wie er sich
    erholt hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

II.Variante

 

1Finde die richtige Variante und kreuze an.

1. Die Jugendherberge in Dresden liegt...

а)  an der Elbe

в) am Main

с)an der Donau.

2. Die Jugendlichen wollen hier...

а) übernachten

в)Bὓcher lesen

с)zum Abend essen

3. Einige wohnen in den Jugendherbergen längere Zeit,...

а)denn das ist nicht teuer, viel billiger als im Hotel.

в)denn sie wollen zu Hause mit den Eltern nicht bieben.

с)denn sie wissen nicht, wohin sie weiter reisen wollen.

4. Die Jugendherbergen sind ...

а)ein internationaler Treffpunkt für Jugendliche.

в)die gute Möglichkeit, allein zu sein.

с)eine gute Möglichkeit, die deutsche Sprache zu erlernen.

5.J. Einige Kinder bleiben in den Ferien zu Hause,...

а)um Geld zu verdienen.

в)um den Eltern zu helfen.

с)um Computer zu spielen.

6. Mein Freund fragt mich, ...

а )ob ich in diesem Sommer viel gewandert bin.

в)ob ich bin in diesem Sommer viel gewandert

с)ob bin ich in diesem Sommer viel gewandert

 

7. Meine Freundin sagt zu mir,...

а)dass sie hat in diesen Sommerferien viel Sport getrieben.

в)dass hat sie in diesen Sommerferien viel Sport getrieben.

с)dass sie in diesen Sommerferien viel Sport getrieben hat.

8.... laufen die Kinder Schi und Schlittschuh

а)Wenn der Winter kommt,
в)Als der Winter kommt,

с)Nachdem der Winter kommt,

9.... trieb er Tennis gern.

а)Als mein Bruder klein war,

в)Wenn mein Bruder klein war,

с)Nachdem mein Bruder klein war,

10. Jedes Mal,.... helfe ich ihm im Garten.

а)wenn ich meinen GroВvater besuche

в)als ich meinen GroВvater besuche

с)nachden ich meinen GroВvater besuche

11. Diese Geschichte passierte Münchhausen,...
а)als er nach RuВland reiste.

в)wenn er nach RuВland reiste.

с)nachdem er reiste nach RuВland.

12.... lag das ganze Land unter Schnee.

 а)Als Münchhausen nach RuВland kam,

в)Wenn Münchhausen nach RuВland kam,

с)Nachdem Münchhausen nach RuВland kam,

13.... ging ich nach Hause.

а)Nachdem ich alles gekauft hatte,

в)Wenn hatte ich alles gekauft,

с)Als hatte ich alles gekauft

 

 

 

II.Lest den Text!

Ein Brief

                                                             Stuttgart, den 3. September, 2018

Hallo, altes Haus!

Wie geht's Dir? Der Sommer ist zu Ende, das Schuljahr hat  begonnen und wir erinnern uns jetzt an die Sommerferien, nicht wahr? Ach, die Sommermonate waren prima! Ich habe zwei Wochen im Juli an der Ostsee verbracht. Ich war dort natürlich nicht allein, sondern  mit meinen Eltern. Wir flogen bis Rostock mit dem Flugzeug, denn mit derBahn ist es sehr langweilig für uns. Der Flug war sehr angenehm.Wir  sorgten für die Wohnung nicht - in Rostock wohnt meine Tante Birgit, sie freute sich, uns alle zu sehen und wir lebten bei ihr wie zu Hause. Jeden Morgen gingen wir zum Strand, badeten, schwammen um die  Wette, sonnten uns. Abends ging ich in die Disco und meine Eltern ins  Cafe oder ins Restaurant. Wir haben auch Museen besucht und eine Rundfahrt durch die schöne alte Stadt gemacht. Es war Klasse!

Wanja, und wo und wie hast Du dich erholt?

Schreibe bitte bald, ich warte auf Deine Antwort!

 Dein deutscher Freund Michäl

 

Was stimmt?

  1. Kurt schreibt in seinem Brief, dass er die Ferien mit seinen
    Eltern in Rostock an der Ostsee verbracht hat.
  2. Der Flug mit dem Pkw war für die Familie sehr angenehm.
  3. Die Sommerferien im Norden der Bundesrepublik haben
    Michäl sehr gut gefallen.
  4. Die Familie schlief auf dem Campingplatz nicht weit von der
    See.
  5. Der Junge ging oft zum Tanzen.
  6. Wanja hat Michäl auch schon erzählt, wo und wie er sich
    erholt hat.

 

Критерии оценивания:

Максимальное количество баллов-19

«2»-менее 50%

«3»-60-50%

«4»-80-61%

«5»-100-81%

 

Контрольная работа№1 по теме «Aber jetzt ist schon längst wieder Schule»

I.Variante

1) Вставь нужное местоимение:

Das ist meine Freundin Natascha,… in meiner Klasse lernt.

Hier ist ein Park, … wunderschön ist.

Ilse besucht oft das Geschäft, … nicht weit von ihrem Haus ist.

2) Вставь местоимение в нужном падеже.

а)  Berlin ist eine Weltstadt, in … es viel sehenswert gibt.

b)„Die Bremer Stadtmusikanten“ ist ein deutsches Märchen, … Autoren Brüder Grimm sind.

c)  In Dresden befindet sich eine  Galerie, … berühmten Gemälde sehr schön  sind.

3) Переведи на немецкий язык:

Москва – большой город, в котором есть много достопримечательностей.

Я читаю книгу, которая очень интересная.

Лейпциг – крупный город, который является торговым и культурным центром.

4)Относительное местоимение во множественном числе в дательном падеже

a)denen

b)deren

c)dessen

5) Относительное местоимение ж.р. в дательном падеже

a) der

b)die

c)das

 

6) Выбери правильную форму глагола

1. Der Lehrer hat einen Satz langsam ....

            a) diktieren   b) diktiere   c) diktierst   d) diktiert

 

2.Peter hat viele Schulsachen in seine Schultasche ....
a) legt   b) gelegt   c) lege   d) legst

3.Sofie hat ein Poster über ihr Bett....

a) gehängt   b) gehangen   c) hängt   d) hängen

4. Kirill hat seine Sony-Play-Station auf ein kleines
Tischchen ....

a) stellt   b) gestellt, c) steht   d ) gestanden

5.Ilse hat ihre Puppe Barby vor sich auf das Regal....
a) setzt   b) sitzt   c) gesetzt   d) gesessen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

II. Variante

1) Вставь нужное местоимение:

Das ist eine Straße, … die Breite Straße heißt.

Hier ist ein Denkmal, … Goethe gewidmet ist.

Das sind die Souvenirs, … uns ganz gut gefallen.

2) Вставь местоимение в нужном падеже. Переведи предложения на русский язык.

Der Harz ist ein Gebirge in Deutschland, … höchster Gipfel Brocken heißt.

Das ist der berühmte Kölner Dom, von … ich viel gehört habe.

In Russland  gibt es viele Städte, … Sehenswürdigkeiten weltbekannt sind.

3) Переведи на немецкий язык:

Это студентка, которую зовут Ольга.

Рейн – великая немецкая река, ландшафты которой очень романтичны.

Берлин – это немецкий город, который является столицей Германии.

4) Относительное местоимение во множественном числе в родительном падеже

a) denen

b) dessen

c) deren

5) Относительное местоимение м.р. в родительном падеже

a) deren

b)dessen

c) denen

6)Выбери правильную форму глагола

  1. Im Sportlager ... Sven viel geturnt.

a) hat      b) habt       c) hast       d) habe

2. Anna und Otto ... viele Fotos gemacht.

a) hat      b) habt       c) hast       d) haben

3. Die Touristen ... die Stadt bewundert

a) hat      b) habt       c) hast       d) haben

4. Ich habe meiner Schwester eine interessante Geschichte ....

a) erzählen b) erzählt c) erzählst d) erzähle

  1. Viele Kinder haben ihre Ferien im Ferienlager ....
    a) verbringt b) verbringen c) verbracht d) verbringst
  2. In Deutschland hat mein Freund viel Interessantes ....
    a) erleben b) erlebt c) erlebst d) erlebe
  3. Meine  Schwester hat ...,  ihre Erlebnisse im
    Tagebuch zu beschreiben.

a) versuchen b) versuchst c) versucht d) versuche

  1. Meine Mitschüler haben sich im Sommer gut ... .
    a) erholt b) erholst c) erholen d) erhole
  2. Weihnachten ... eine tolle Zeit,
    a) seid b) sind c) ist d) sein
  1. Zum Lehrertag haben die Schüler ein Konzert ....
    a) organisieren    b) organisiert    c) organisierst
    d) organisiere

 

 

 

 

III.Variante

I.Вставь вместо русских слов их немецкие эквиваленты!

Das Schulsystem in Deutschland ist Sache der Bundesländer.
Sie hat drei Stufen: die Primarstufe, (1 - вторая ступень I) und (2 - вторая ступень II).
Zuerst kommen die Kinder in die (3 - начальная школа). Sie lernen hier lesen, schreiben, rechnen. Musik, Naturkunde, Turnen, Kunst, Religion und Handarbeit stehen auch auf dem (4 - расписание).
Danach gibt es verschiedene Wege:

  • (5 - основная школа) umfasst gewöhnlich die Klassen 5 bis 9 und bereitet ihre Schüler auf die Berufswahl vor;
  • (6 - реальная школа) umfasst die Klassen 5 bis 10 und beginnt mit einem Probehalbjahr. Nach dieser Schule kann man einen Beruf erlernen oder eine Berufsfachschule besuchen;
  • (7 - гимназия) Gymnasium dauert bis zur Klasse 13. Am Ende dieser Schule machen die Schüler (8 - экзамен).

II.Определи тип придаточного предложения и переведи!

1. Kati fragt mich, ob ich dieses Buch schon gelesen habe.
2. Ich antworte, dass ich dieses Buch interessant finde.
3. Meine kleine Schwester wollte wissen, ob es im Norden unseres Landes Berge gibt.
4. Das Mädchen, das jetzt mit der Lehrerin spricht, ist die beste Schülerin unserer Klasse.
5. Wir fragten die Lehrerin, ob wir das Diktat gut geschrieben hatten.
6. Der Junge, der neben diesem Mädchen sitzt, denkt an seine Reise im Sommer.
7. Margaret fehlte gestern, weil sie krank war.
8. Wir hören immer aufmerksam zu, wenn der Lehrer uns etwas Neues erzählt.
9. Das ist das Museum, das ich im Sommer besucht habe.
10. Wenn der Herbst kommt, fliegen Vögel weg.

III*.Переведи на немецкий язык!

1. История даётся мне легко, а алгебра даётся мне с трудом.
2. Лена получила «три» по русскому языку.
3. В следующем году у нас будут новые предметы: физика, химия и французский язык.
4. В гимназиях школьники изучают три иностранных языка.
5. Я купил эту книгу, когда я был в Пугачеве.
6. Когда учитель входит в класс, дети встают.
7. Девушку, которая читает газету, зовут Лиза.

 

                                                 

 

 

 

 

 

 

  

Контрольная работа №2 по теме «Aber jetzt ist schon längst wieder Schule»

I.Variante

I.Ты услышишь 6 высказываний о школьных кабинетах. Установи соответствия высказываний с предложенными рубриками.

А- der Biologieraum

B- der Deutschraum

C- die Sporthalle

D- die Speisehalle

E- die Bibliothek

F- die Aula

II. Прочитай текст.   Установи, на какие вопросы можно найти ответы в тексте?

       Lieber Freund!

Ich heiβe Werner. Ich bin 12 Jahre alt. Ich lerne im Gymnasium in Berlin in der 6. Klasse. Ich interessiere mich für Mathematik und Literatur. Meine Hobbys sind Sport und Musik.Ich lerne in einem modernen Schulgebäude. Es ist zweistöckig. Im Erdgeschoβ befinden sich eine helle Eingangshalle, eine Garderobe, eine Speisehalle, viele Klassen für die Unterstufe, zwei Arztzimmer. Im ersten Stock liegen ein Lehrerzimmer, eine Bibliothek, eine groβe Aula, die Klassenzimmer für die Unterstufen und Oderstufen. Im zweiten Stock gibt es 5 Spachlabors, drei Computerklassen und verschiedene Klassenräume. Die Sporthalle ist ein extra Gebäude. Ich liebe mein Gymnasium und mache es sauber. Unsere Lehrer sind auch gut und freundlich.

1. Wo lebt Werner?

2. Wo arbeiten seine Eltern?

3. Wo lernt Werner?

4. Wo liegt ein Museum?

5. Was machen die Schüler in der Schule?

6. Wofür interessiert sich Werner?

7. Wie viel Sprachlabors sind im Gymnasium?

8. Geht Werner spazieren?

9. Wie heiβt sein Freund?

10. Wie sind die Lehrer im Gymnasium?

III.* Опиши классный кабинет, который тебе нравится в нашей школе. Опиши его по предложенному плану, используй подсказки в скобках. Но сначала коротко ответь на вопросы анкеты.

Name _______   Vorname ______

Alter ____________

Klasse ___________

1.Was ist dein Lieblingsraum.

2. Wo liegt der Raum? (im Erdgeschoß, im ersten Stock, im zweiten Stock)

3. Wie ist dein Lieblingsraum?

4. Was gibt es hier? (einen Computer, einen Fernseher, viele Schulbänke, Schänke, Blumen)

5. Was hängt an den Wänden? (einige Karten, einige Tabellen, eine Wandzeitung, ein Kalender, viele Fotos und Bilder)

Тексты для аудирования

 1- Der Raum ist modern und hell. Hier nehmen wir verschiedene Bücher zum Lesen. Hier gibt es einige Computer.

2- Dieser Raum ist auch sehr groβ. Die Kinder essen und trinken hier.

3- Das ist ein Sprachlabor. Die Schüler sprechen, lesen, schreiben deutsch. Wir hören auch Texte.

4- In diesem Raum erzählt die Lehrerin über die Blumen und Bäume, über die Vögel und Insekten. Es ist so interessant!

5- Hier turnen, laufen und springen wir. Wir   spielen Fuβball, Baskettball, Handball.

6-Dieser Raum ist zu groß. Die Schüler besuchen hier Konzerte, inszenieren, tanzen und singen/

 

 

 

 

 

 

 

II.Variante

I Найдите соответствия

1)umfassen            

a)успех

2das Halbjahr)       

b)охватывать

3)sich verstehen    

c)происходить

4)empfange           

d)полугодие

5)vorkommen       

e)быть с кем-либо в каких-то отношениях

6)die Leistung       

f)принимать (встречать)

II Выбери правильный вариант

1)Im Sommer … man ins Ausland reisen.
a) werdet  b)werden  c)wird
2)Ihr werdet     drei Fremdsprachen lernen.
a) werden   b)wird    c)werdet
3)Die Schüler  … im Sommer das Abitur machen.
a)werdet        b)werden     c)werde
4)Mir gefällt das Mädchen, … mit mir sitzt.
a)dem   b)die    c)das
5)Die Kinder, … hier spielen, wohnen im Dorf.
a)die   b)das    c)der
6)Dieser Mann, …einen Hund hat, ist böse.
а)den  b)das   c)der

III. Какое слово выпадает из логического ряда

1)tadeln, sich schlecht verstehen,springen,schwerfallen
2)der Stundenplan, das Zeugniss,die Zensur, die Reise
3)die Grundschule, der Austauschschüler, das Gastland, der Schüleraustausch
4)das Gymnasium, die Bibliothek, die Hochschule, die Grundschule

IV Выбери правильный вариант

1)Das Schulsystem im Deutschland hat …  Stufen.
a) zwei  b) drei  c)vier
2)Am Ende  … macht der Schüler das Abitur.
a)der Klasse 11  b)der Klasse12  c)der Klasse13
3)Die Realschule beginnt mit … .
a) einem Probehalbjahr b)der Arbeitslehre  c)der Primarstufe
4)Jungen und Mädchen, die am 30.Juni… sind, gehen in die Schule
a) sechs Jahre alt  b)sieben Jahre alt    c)acht Jahre alt 

 

 

III.Variante

I Найдите соответствия

1) empfangen             

a) сдавать экзамены

2)  der Unterricht          

b) принимать (встречать)

3)   austauschen             

c )занятие

4)   die Erwartung        

d)проверять

 5) das Abitur machen  

e)ожидание

6) prüfen                       

f) обменивать

II Выбери правильный вариант

1)In diesem Jahr … meine Familie nach Berlin fahren.
a)werde  b)wird   c)werdet
2)Mein Freund … am Gymnasium Deutsch lernen.
a) wird   b)werde   c)werden
3)Ich … am Abend ins Kino gehen.
a) werdet  b)wird  c)werde
4)Das Mädchen, … die schönen Augen hat, geht in die 4.Klasse.
a)die   b)das  c)der
5)In meiner Klasse lernt der Junge, … Fußball gut spielt.
a)der   b)das  c)dem
6)Die Schüler, … gut lernen, werden nach Moskau fahren.
a)den   b)der    c)die

III. Какое слово выпадает из логического ряда

1)die Hauptschule, die Realschule, das Gymnasium, die Berufswahl
2)Religion, Gartenbau, Chor, Hobby, Orchester
3)sich erholen,  lernen, unterrichten, lehren
4)die Fremdsprache, die Muttersprache, Englisch, Chemie

IV. Выбери правильный вариант

1)Zuerst  kommen die Schüler in  … .
a)die Realschule  b)die Grundschule  c)das Gymnasium
2)In der … Klasse ist die Grundschule zu Ende.
a)fünften    b)dritten    c)vierten
3)Die Hauptschule bereitet die Schüler auf … .
a) die Berufswahl  b)die Ferien   c)vierten
4)Nach dem Abitur kann man … … gehen.
a)auf eine Universität  b)in die Hauptschule  c)in die Realschule

 

 

Критерии оценивания:

85%-100% -"5"

65%-85% - "4"

40%-65% - "3"

ниже 40 % - "2"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Контрольная работа за I полугодие

I.Variante

I. Lesen

Inter – Rail - Karten

Wir wissen schon, dass viele Jungen und Mädchen in Deutschland wissbegierig sind und gerne reisen, um die Welt kennen zu lernen. Oft reisen die Jugendlichen allein, ohne Eltern. Da sie aber nicht viel Geld haben, trampen oft die Jungen und die Mädchen oder fahren Autostopp (per Anhalter). Das macht ihnen Spaß, denn unterwegs bewundern sie schone Landschaften, lernen neue Freunde kennen.Peter will in den nächsten Ferien nach Italien – dieses Land interessiert ihn sehr. Er hat Taschengeld und seine Eltern geben ihm für die Reise 100 EURO.

Aber das ist nicht viel. Die Flugtickets bis Italien sind sehr teuer, so viel Geld hat der Junge nicht. Die Eisenbahn ist auch nicht billig. Und darum will Erich mit Inter-Rail fahren. Was ist das Inter – Rail? Das ist eine internationale Fahrkarte nur für Jugendliche. Das Inter-Rail-Ticket ist viel billiger als andere Fahrkarten. Damit darf man mit der Eisenbahn in der 2. Klasse durch Europa in den Ferien einen ganzen Monat lang reisen. Mit der Inter – Rail- Karte können die Jugendlichen leichter (schneller) einen Platz in der Jugendherberge bekommen oder dürfen in Großstädten sogar in den Bahnhöfen übernachten.

Richtig oder falsch?

1. Mit dem Inter –Ralf – Ticket können die Jugendlichen sehr billig in alle Länder Europas fahren.

2. Peter will nach Italien per Anhalter fahren.

3.Die Inter –Ralf –Karte ist billiger als das Flugticket.

4. Die deutschen Jugendlichen fliegen lieber mit dem Flugzeug, als fahren Autostop.

5. Die Inter – Rail – Karte hilft auch, ein Bett im großen treueren Hotel zu bekommen.

6. Peters Eltern haben für sich auch eine Inter – Rail – Karte gekauft.

 

 

1

2

3

4

5

6

richtig

 

 

 

 

 

 

falsch

 

 

 

 

 

 

Was passt zusammen?

 

1. Viele Jugendliche ... gern ohne Eltern.

2. Sie wollen neue Länder….

3. Sie arbeiten nicht und haben nicht viel...

4. Die Flug- und Eisenbahnkarten sind nicht...

5. Aber es gibt internationale Fahrkarten für...

6. Diese Fahrkarten sind nicht...

7. Die Jugendlichen können durch ... einen Monat reisen.

a) Geld

b) billig

c) reisen

d) kennen lernen

e) teuer

f) Europa

g)Jugendliche

II.Wἂhlt richtige Variante

1. Es ist sehr interessant, einmal ins Ausland....

a) reisen b) um zu reisen c) zu reisen

2. Wenn das Wetter im Sommer schon ist, können wir im Fluss....

a) um zu baden b) zu baden c) baden

3. Ich rate dir, Deutschland....

a) zu besuchen b) besuchen c) um zu besuchen

4. Mein Freund fragt mich, ... .

a) ob ich im Sommer viel gewandert bin

b) ob ich bin im Sommer viel gewandert

c) ob bin ich im Sommer viel gewandert

5. ... wir ins Lager kamen, wurde es schon dunkel.

a) wenn b) als c) dass

6. Immer, ... ich Zeit habe, lese ich ein interessantes Buch.

a) nachdem b) als c) wenn

7... ich alles gekauft hatte, ging ich nach Hause.

a) nachdem b) wenn c) als

8. Ich habe den Wunsch, nach Berlin....

a) reisen b) zu reisen c) gereist

9. Ich ... nicht in einem Hotel, sondern in der Jugendherberge.

a) übernachtete b) übernachten c) übernachtet

10. Unsere Familie ... im Sommer nach Berlin und besuchte unsere Oma.

a) fahrte b) fuhr c) fuhrte

11. Wir haben unsere Verwandten im Juli gewartet, aber sie sind im August....

a) gekommen b) gekommt c) gekammt

III*. Говорение

(по 10-11 фраз):

1. Где и как проводят лето немецкие школьники

2. Как проводят лето мои друзья

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

II.Variante

I.Wἂhlt richtige Variante

1. Mein Bruder ... auf den Berg gestiegen.

a) hat b) ist c) werdet

2. Im Sommer ... viele Kinder im Garten gearbeitet.

a) haben b) sind c) werden

3. Lars hat auch den Großeltern.....

a) helfen b) half c) geholfen

II.Setzt das Verb in richtiger Form ein

1.Wir ............. (verbringen, Präsens) den Sommer immer im Süden.

2. In diesem Jahr .............(fahren, Präteritum) wir nach Norden.

3. Wir ............(besuchen, Präteritum) unseren Opa in Kiel.

4.Das Wetter ...........(sein, Präteritum) gut.

5. Wir ........(baden, Präteritum) viel in der Ostsee.

6.Wir ......... die Zeit toll ... .(verbringen, Perfekt)

III. Lesen

Inter – Rail - Karten

Wir wissen schon, dass viele Jungen und Mädchen in Deutschland wissbegierig sind und gerne reisen, um die Welt kennen zu lernen. Oft reisen die Jugendlichen allein, ohne Eltern. Da sie aber nicht viel Geld haben, trampen oft die Jungen und die Mädchen oder fahren Autostopp (per Anhalter). Das macht ihnen Spaß, denn unterwegs bewundern sie schone Landschaften, lernen neue Freunde kennen.Peter will in den nächsten Ferien nach Italien – dieses Land interessiert ihn sehr. Er hat Taschengeld und seine Eltern geben ihm für die Reise 100 EURO.

Aber das ist nicht viel. Die Flugtickets bis Italien sind sehr teuer, so viel Geld hat der Junge nicht. Die Eisenbahn ist auch nicht billig. Und darum will Erich mit Inter-Rail fahren. Was ist das Inter – Rail? Das ist eine internationale Fahrkarte nur für Jugendliche. Das Inter-Rail-Ticket ist viel billiger als andere Fahrkarten. Damit darf man mit der Eisenbahn in der 2. Klasse durch Europa in den Ferien einen ganzen Monat lang reisen. Mit der Inter – Rail- Karte können die Jugendlichen leichter (schneller) einen Platz in der Jugendherberge bekommen oder dürfen in Großstädten sogar in den Bahnhöfen übernachten.

Richtig oder falsch?

1. Mit dem Inter –Ralf – Ticket können die Jugendlichen sehr billig in alle Länder Europas fahren.

2. Peter will nach Italien per Anhalter fahren.

3.Die Inter –Ralf –Karte ist billiger als das Flugticket.

4. Die deutschen Jugendlichen fliegen lieber mit dem Flugzeug, als fahren Autostop.

5. Die Inter – Rail – Karte hilft auch, ein Bett im großen treueren Hotel zu bekommen.

6. Peters Eltern haben für sich auch eine Inter – Rail – Karte gekauft.

 

 

1

2

3

4

5

6

richtig

 

 

 

 

 

 

falsch

 

 

 

 

 

 

 

IV.Говорение (по 5 фраз)

1. Как и где я провожу обычно летние каникулы, и как я их провёл этим летом

2. Расспроси немецкого друга, где и как он проводил это лето.

 

Критерии оценивания:

85%-100% -"5"

65%-85% - "4"

40%-65% - "3"

ниже 40 % - "2"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Итоговый тест по теме «Wir bereiten uns auf  Deutschlandreise vor ».

I.Variante

 Выбери  правильный вариант ответа

1.Man…gern Sport. A)treibe  B)treibt C)treiben

2.Man…viele Briefe. A)schreibt B) schreibst C)schreibe

3.Man…in die Schule. A)gehen B)gehst C)geht

4.In der Bibliothek…man viel. A)liest B)lest C) lesen

5. Man …in der Schule lernen. A)sollt B)sollen C)soll

6. Man…ins Kino gehen. A)könnt B)kann C)kannst

7. Der Junge, … dieses Buch gehört, ist mein Freund. A)der B)dem C)den

8. Das ist die Reisetasche, …mir gefällt. A)die B)der C)den

9. Das ist die Stadt, …ich besuchen möchte. A)der, B)den C)die

10. Hier ist das Denkmal, … ich besichtigen möchte. A)des B)das C)dem

11. die Fahrkarte  A) карта B)билет С) поезд

12. die Reisetasche  A)дорожная сумка B)чемодан C)путешествие

13. die Reise  A)дорога B)путь C)поездка

14. der Koffer  A)сумка B)чемодан C) поезд

15. die Kleinigkeit A)мелочь B) предмет одежды C)деньги

16. die Reisevorbereitung A)путешествие B)билет C)подготовка к поездке

17. das Kleidungsstück  A)предмет разговора B)предмет одежды  C)предмет обихода

18. das Flugticket  A)авиабилет B)билет для проезда C)билет в кино

19. die Größe A) количество B)размер  C)автобус

20. zahlen A)платить B)брать C)считать

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

II.Variante

  1. Wo befindet sich die BRD?

a) Im Norden Europas

b) Im Zentrum Europas

c) Im Suden Europas

  1. In welchem Jahr vereinigten sich die BRD und die DDR?
  1. 1992                  
  2. 1990 
  3. 1991
  1. Die BRD hat eine Flache von … Quadratkilometer.

a) 357 000

b) 368 000

c) 365 000

  1. Wie viel Millionen Einwohner wohnen in der BRD?
  1. 93     

             b)   74     

             c)   82

  1. Aus wie viel Bundesländern besteht die BRD?

         a)18

         b) 16           

         c) 19

  1. Das größte Bundesland heißt … 

         a) Hessen

         b) Bayern

         c) Sachsen

  1. Das kleinste Bundesland heißt …
  1. Bremen
  2. Schleswig – Holstein
  3. Brandenburg
  1. Wie viel Staatstädte gibt es in der BRD?
  1. 5      
  2. 3   
  3. 2
  1. Der größte und der schiffbarste Fluss heißt…
  1. die Oder
  2. der Rhein
  3. die Weser
  1.  Wie heißt der größte See in der BRD?
  1. der Bodensee
  2. Müritz
  3. der Chiemsee

 

  1.  Wo befindet sich der Bodensee?
  1. in Baden – Württemberg
  2. in Thüringen
  3. in Bayern
  1.  Wie hoch ist die Zugspitze?
  1. 2962     
  2. 2936   
  3. 2639
  1.  Wo liegt die Zugspitze?
  1. im Thüringen Wald
  2. im Schwarzwald
  3. in den Alpen
  1.  Wie viele Meere umspulen die BRD?
  1. 1    
  2. 3         
  3. 2
  1.  Die Staatsflagge der BRD ist…
  1. schwarz – rot – gold
  2. grün – rot – gold
  3. schwarz – blau – gold
  1.  Berlin liegt …
  1. an der Spree
  2. an dem Main
  3. an dem Rhein
  1.  Wie heißt der höchste Berg in der BRD?
  1. der  Feldberg
  2. der Brocken
  3. die Zugspitze
  1.  Wie viel Staaten existierten in Deutschland nach der Beendigung des zweiten Weltkrieges?
  1. 3    
  2. 2    
  3. 5
  1.  Nennen Sie die mittelhohen Berge Deutschlands
  1. der Harz, Usedom, die Alpen
  2. das Erzgebirge, der Thüringen Wald, der Harz
  3. der Schwarzwald, die Zugspitze, das Erzgebirge
  1.  Die Landeshauptstadt von Berlin ist …
  1. Dresden         
  2. Berlin   
  3. Hannover
  1.  Die Landeshauptstadt von Baden – Württemberg ist …
  1. Potsdam   
  2.  München    
  3.  Stuttgart
  1.  Die Landeshauptstadt von Bayern ist …
  1. Berlin    
  2.  München     
  3.  Schwerin
  1.  Die Landeshauptstadt von Brandenburg ist …
  1. Hamburg  
  2. Kiel
  3. Potsdam
  1.  Die Landeshauptstadt von Hamburg ist …
  1. Hannover
  2. Hamburg
  3. Mainz 
  1.  Die Landeshauptstadt von Bremen ist …
  1. Schwerin
  2. Bochum
  3. Bremen
  1.  Die Landeshauptstadt von Mecklenburg – Vorpommern ist …
  1. Dresden
  2. Potsdam
  3. Schwerin
  1.  Die Landeshauptstadt von Hessen ist …
  1. Frankfurt am Main
  2. Wiesbaden
  3. Berlin
  1.  Die Landeshauptstadt von Niedersachsen ist …
  1. Hannover
  2. Erfurt
  3. Dresden
  1.  Die Landeshauptstadt von Nordrhein – Westfalen ist …
  1. Kiel
  2. Düsseldorf
  3. Bonn
  1.  Die Landeshauptstadt von Saarland ist …
  1. Erfurt
  2. Saarbrücken
  3. Gera

 

 

 

 

 

 

 

III.Variante

1.Die Landeshauptstadt von Rheinland – Pfalz ist …

  1. Mainz
  2. Potsdam
  3. Erfurt

2. Die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein ist …

  1. Erfurt
  2. Kiel
  3. Mainz

3. Die Landeshauptstadt von Sachsen ist …

  1. Köln
  2. Kiel
  3. Dresden

4. Die Landeshauptstadt von Thüringen ist …

  1. Erfurt
  2. Gera
  3. Dresden

5. Die Landeshauptstadt von Sachsen – Anhalt ist …

  1. Potsdam
  2. Hannover
  3. Magdeburg

6.Die Hauptstadt Deutschlands ist …

  1. München
  2. Bonn
  3. Berlin

7.In welchem Jahr wurde Berlin in der Geschichte zum ersten Mal erwähnt?

  1. 1247      
  2. 1237                 
  3. 1881

8.Wann wurde Berlin zur Reichshauptstadt?

  1. 1871 
  2. 1817 
  3. 1879

9.Von 1948 bis 1990 wurde Berlin in … - Berlin geteilt

  1. Sud und West
  2. Ost und West
  3. Nord und Ost

10.Wann wurde das demokratische Berlin zur Hauptstadt der DDR?

  1. 1994  
  2.  1990                  
  3.  1949

 

11.Wie viel Einwohner leben in Berlin?

  1. 3,4 Millionen
  2. 4,3 Millionen
  3. 2,3 Millionen

12.Wer ist auf dem Wappen Berlins dargestellt?

  1. der ein köpfiger schwarze Adler
  2. der schwarze Bär mit roter Zunge und roten Klauen
  3. der Löwe

13.Was ist das Symbol der deutschen Einheit?

  1. das Reichstagsgebäude
  2. das Pergamonmuseum
  3. das Brandenburger Tor

14.Wo befindet sich das Brandenburger Tor?

  1. in der Straße Unter den Linden
  2. in der Straße Ku,damm
  3. auf dem Alexander Platz

15.Welche Museen liegen auf der Museumsinsel?

  1. das Bode-Museum, die Nationalgalerie, das Pergamonmuseum
  2. das Neue Museum, das Alte Museum, die Gemäldegalerie
  3. das Museum für Kunst und Gewerbe, das Nationalmuseum

16.Eine der schönsten Straßen Berlins ist …

  1. Gendarmenmarkt
  2. Unter den Linden
  3. Charlottenstraße

17.Welche Universität befindet sich auf der Straße Unter den Linden?

  1. die Technische Universität
  2. die Freie Universität
  3. die Humboldt – Universität

18.Wie viel Studenten studieren an der Humboldt – Universität?

  1. 20 Tausend
  2. 25 Tausend
  3. 14 Tausend

19.Eine der prächtigsten und lebhaftesten Straßen Berlins ist …

  1. Blumenstraße
  2. Kurfürstendamm
  3. Münchenstraße

 

20.Wo beginnt sich der Ku,damm?

  1. an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
  2. an der Humboldt-Universität
  3. am Pergamonmuseum

21.Im Zentrum der Stadt liegt … mit den Brunnen und der Weltzeituhr

  1. der Alexanderplatz
  2. der Tiergarten
  3. der Treptower Park

22.Welchem Zaren zu Ehren wurde der Alexanderplatz genannt?

  1. Alexander dem II.
  2. Alexander dem I.
  3. Alexander dem III.

23.Was liegt im Zentrum des Alexanderplatzes?

  1. der Fernsehturm
  2. das Humboldt-Denkmal
  3. die Siegessäule

24.Wie hoch ist der Fernsehturm?

  1. 400      
  2. 365      
  3. 563

25.Was liegt in der Nahe vom Alexanderplatz?

  1. das Rote Rathaus
  2. die Goldelse
  3.  die Philharmonie

26.Wie hoch ist das Rote Rathaus?

  1. 97    
  2. 80      
  3. 85

27.Wie nennen die Berliner die Siegessäule?

  1. „Borussia“
  2. „Rote Anna“
  3. „Goldelse“

28.Die Siegessäule ist … Meter hoch

  1. 75
  2. 80       
  3. 69

29.Die deutsche Kultur entwickelt sich während der Zeit …

  1. Karls des Großen
  2. Konrads des Ersten
  3. Heinrichs des Ersten

     30.Wie viel Quadratkilometer beträgt die Fläche Berlins?

  1. 887  
  2. 900    
  3. 889

 

 

 

Критерии оценивания:

85%-100% -"5"

65%-85% - "4"

40%-65% - "3"

   ниже 40 % - "2"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Контрольная работа по теме: «Eine Reise durch die Bundesrepublik  Deutschland»:

I.Variante

I Найдите соответствия:

1.der Bahnhof      

a) отъезд

2. das Gleis            

  b)вокзал

3.Die Abfahrt         

c) прибывать

4.ankommen          

d)рельсовый путь

5.abholen               

e) встречать

6.das Abteil           

f) купе

II Выбери правильный вариант

1. «Faust» wurde von    geschrieben.
a) Heine    b) Goethe     c) Schiller    d) Brecht
2. Der erste Motor wurde von … erfunden.
a)   Daimler  b) Benz     c) Diesel   d) Humboldt
3. Du … vom Lehrer gelobt.
a) wird      b) wirst       c) werden     d) werdet
4. Das Haus … gebaut.
a) werden     b)   werde      c) wird       d) wirst

III Найдите правильный ответ

1. Das Brandenburger Tor befindet sich in …
a) Bremen     b) Berlin      c)  Bonn      c) Lübeck
2. Die Alte Pinakothek in München ist …
a) eine Bibliothek     b) eine Gemäldegalerie   c) eine Diskothek   d) eine Theater
3. München ist die Hauptstadt …
a) Bayern    b) Sachsen    c) Brandenburg       d) Hessen
4. Der Rhein fliest …
a) nach Norden    b) nach Süden    c) nach Osten    d) nach Westen

IV Вставьте подходящее относительное местоимение:

1. Das Buch … ich lese, ist  interessant.
a) der         b) die       c) das

2. Die Frau, … dort steht, ist meine Mutter.
a) die         b) der           c) das

3.  Die Menschen,  … auf dem Bahnhof sind, fahren nach Berlin.
a) die     b) der    c)     das

4. Der Junge,  …sich  von mir verabschiedet, ist mein Freund.
a) das   b) der  c) die 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

II.Variante

I. Найдите соответствия:

1. der Bahnsteig          

a) прибытие

2. der Wagen              

b) прощаться

3. der Schalter             

c) отъезжать

4.abfahren                    

d) платформа

5. Abschied nehmen   

e) вагон

6. die Ankunft              

   f)касса

II. Выбери правильный вариант

1.Die  X-Strahlen wurden von … entdeckt.
a) Koch    b) Liebig    c)Rontgen      d)Diesel
2. Der Buchdruck  wurde von … erfunden.
a) Rontgen      b) Gutenberg     c) Diesel    d) Humboldt
3. Die Hauser … gebaut.
a) werden   b) wirst     c) werde       d) wird
4. Das Bild … gemalt
a) wirst     b) werden    c) werde     d) wird

III Найдите правильный ответ

1. Das Wahrzeichen von Berlin ist …
а) Das Brandenburger Tor   b) der Alexanderplatz c) das Reichstagsgebäude
2. Die Alte Pinakothek in München ist …
a) eine Bibliothek     b) eine Gemäldegalerie   c) eine Diskothek   d) ein Theater
3. Der Rhein nennt man in der Poesie …
a) «Bruder Rhein»
b)  «Vater Rhein»
c) «Großvater Rhein»
d) «Onkel Rhein»
4. München liegt in …
a)  Bayern    b)  Hessen    c) Sachsen      d) Rheinland-Pfalz

IV. Вставьте подходящее относительное местоимение

1. Die Schule, … ich besuche, ist modern.
a) das               b) der            c) die 
2. Das Mädchen, … neben sitzt, ist meine Schwester.
a) der               b) das         c) die
3.Der  Lehrer, … dort steht, ist sehr streng.
a) das      b) die          c) der
4. Die Kinder, … dort   spielen,   sind ABC-Schuler.
a) das           b) die          c) der

 

 

Критерии оценивания:

85%-100% -"5"

65%-85% - "4"

40%-65% - "3"

   ниже 40 % - "2"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Итоговый тест

I.Variante

 

 

I.  Вы услышите 5 высказываний. Установите соответствие между высказываниями каждого говорящего 1 5 и утверждениями, данными в списке      A F.      Используйте      каждое      утверждение,      обозначенное соответствующей буквой, только один раз. В задании есть одно лишнее утверждение. Вы услышите запись дважды. Занесите свои ответы в таблицу.

 

A.Die Reise  mit dem Fahrrad durch den Schwarzwald ist wirklich super!

B.Gefällt, dass sie mit dem Bus durch das ganze Land gefahren sind.

C. Die Eltern erlaubten nur eine organisierte Reise ins europäische Ausland.

D. Das Hotel auf der Insel Bali ist ganz prima.

E.Sie ist noch nie geflogen.

F. Die Erholung auf dem Lande ist langweilich:es gibt keine Diskos, keine Kinos.

 

Говорящий

1

2

3

4

5

Утверждение

 

 

 

 

 

 

A1. Прослушайте текст. Определите, какие из приведённых утверждений А1 А5 соответствуют содержанию текста (a Richtig), какие не соответствуют (b Falsch) .Обведите номер выбранного вами ответа. Вы услышите запись дважды.

 

А1. Von den Lehrern wurde Herr Nikolay besonders gut aufgenommen.

  1. Richtig                           b) falsch

 

А2. Herr Nikolay kennt alle Kollegen beim Namen.

  1. Richtig                           b) falsch

 

А3. Es arbeiten acht Lehrer an dem Gymnasium.

  1. Richtig                           b) falsch

 

            А4. Herr Nikolay hat schon an zwei Gymnasien gearbeitet.

  1. Richtig                           b) falsch

 

А5. Die Schule gefällt dem Direktor nicht.

  1. Richtig                           b) falsch

 

 

Раздел 2. Чтение

B 2

 

 

Прочитайте тексты и установите соответствие между тематическими рубриками A  F и текстами 1  5. Каждая тематическая рубрика соответствует только одному тексту, при этом одна из них лишняя. Занесите свои ответы в таблицу.

 

A.

ESSEN

D.

SCHULE

B.

BIOGRAFIE

E.

KLASSISCHE MUSIK

C.

SPRACHEN

F.

TEMPERAMENTE

 

1.

Sprechen Sie gälisch? Gälisch, die erste Amtssprache Irlands, ist ab 2007 auch europäische Amts- und Arbeitssprache. Die Zahl der EU-Amtssprachen steigt damit auf 21. Dies beschloss der EU-Ministerrat für allgemeine Angelegenheiten einstimmig. Die jetzt 21 EU-Amtssprachen sind neben Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Gälisch, Griechisch, Italienisch Maltesisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch, und Ungarisch slawische und baltische Sprachen.

 

2.

Hannes Stör wurde 1970 in Stuttgart geboren. Er studierte Europarecht an der Universität Passau, anschließend Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. Störs erster Spielfilm „Berlin ist in Deutschland“ entstand 2001 und wurde mit dem Publikumspreis der Internationalen Filmfestspiele ausgezeichnet.

 

3.

Der Sanguiniker hat eine heitere, aufgeschlossene Lebensauffassung, ist gerne unter Menschen und kennt kaum Langeweile.
Sanguiniker sind sehr kommunikativ und kreativ, haben Energie und Enthusiasmus und können andere Menschen zu neuen Aktivitäten begeistern. Ihr natürliches Charisma zieht Menschen an. Wo das Leben fade ist, bringen sie durch ihre Begeisterungsfähigkeit Farbe hinein.

 

4.

Das deutsche Brot gilt für die Deutschen im Ausland als einer der größten Heimwehfaktoren. Als typisch deutsch gelten immerhin die herzhaften dunklen Brote mit ihren knusprigen Krusten. „Es gibt kein richtiges Brot in den Staaten“, jammerte schon Bertolt Brecht 1941 im amerikanischen Exil in sein Tagebuch, „und ich esse gern Brot.“

 

  1.                Klassische Musik ist manchmal ein harter Brocken. Das war auch Leonhard Bernstein klar. Er war einer der berühmtesten Komponisten und Dirigenten des vorigen Jahrhunderts. In seinem Buch „Konzert für junge Leute“ verriet er mit viel Witz, was Musik eigentlich bedeutet, was sich hinter Begriffen wie „symphonische Musik“ und „Sonatenform“ verbirgt.

 

A2. Прочитайте отрывок из журнальной статьи и выполните задания А6-А10 после текста, выбрав из предложенных вариантов a-d один, соответствующий содержанию текста

Ein Museum ohne Räume

Es gibt ein Museum, das gibt es gar nicht. Es steht in Hagen in Westfalen, doch Besucher können nicht hinein­gehen. Das Museum besitzt über 500 Kunstwerke, aber kein Mensch kennt die Künstler. Glaubt ihr das? Dort gibt es auch ein Eiscafe, aber Eis und Kaffee kann man dort nicht beko­mmen. Ist es wirklich so?

Ja, die Geschichte ist wahr. Hermann Hackstein, Kunst­lehrer in Hagen, sammelt seit vielen Jahren Kunstwerke, die Schüler gemacht haben, „Ich wollte nicht, dass man die vielen Bilder und Objekte wegwirft“, erzählt er. „Die Arbeiten aus dem Kunstunterricht zeigen genau, wie Schüler ihre Umwelt sehen“. Darum gründete er vor zwei Jahren das „Deutsche Museum für Schulkunst“.

Die Stadt Hagen fand Hacksteins Idee gut. Doch sie hatte nur einen kleinen Raum in einer alten Villa. Den durfte der Kunstlehrer benutzen. Oben unter dem Dach sind nun das Büro und der Lagerraum des Museums. Große Ölbilder und Figuren aus Holz stehen an der Wand. In einem Regal liegen Fotos, Collagen und andere Objekte. Räume für Ausstellungen gibt es nicht. Das Museum ist einmalig in Europa. Die schönsten Stücke der Sammlung sind ein Eiscafe, eine Modeboutique und ein Musikstudio. Es sind Fanta­siemodelle aus Pappkarton. Schüler haben die Minigeschäfte gebaut — mit allem, was dazugehört. In dem Eiscafe steht eine Musikbox. Sie sieht genauso wie ihr großes Vorbild aus. An der Wand hängt eine kleine Uhr. Sie ist aus dem Deckel einer Flasche gemacht. Viele Einzelheiten erkennt man erst, wenn man genau hinschaut.

Schüler aus Dortmund überlegten zum Beispiel, wie man Madonna oder die Pet Shop Boys einpacken kann. Sie machten neue Hüllen für die Schallplatten ihrer Lieblings­stars. Jetzt hat Lehrer Hackstein die Arbeiten in seinem Museum. Das größte Bild in der Hagener Villa kommt aus einer Hamburger Schule. Es ist zwei Meter groß und vier Meter breit. Viel Platz hat der Museumsdirektor ohne Haus nicht mehr für solche „Riesen“. Schon jetzt kann man sich in dem kleinen Dachzimmer kaum noch bewegen. Doch täglich kommen neue Arbeiten. Manchmal sucht der Kunst­lehrer aus Hagen auch Werke zu bestimmten Themen. Gera­de jetzt sammelt er Bilder und Objekte zum Thema „Schüler gestalten  die  Umwelt“.

Wie  zeigt  ein  Museum  ohne  Räume  seine  Schätze?  Im Moment   organisiert   Hackstein   Wanderausstellungen.   Doch bald  soll  es  ein  richtiges  Museum  geben.   „In  zwei  Jahren haben wir Ausstellungsräume. Da können dann die Besucher unsere Sammlung  sehen“,  hofft  Hermann  Hackstein.

А6. Wer gründete das Museum für Schulkunst?

a) die Stadt

b) die Schule

c) die Schüler

d) der Kunstlehrer

 

А7.  Wann wurde das Museum für Schulkunst gegründet?

a) vor einem Jahr

b) vor zwei Jahren

c) in einem Jahr

d) vor vielen Jahren

 

А8.  Wo befindet sich das erste Museum für Schulkunst?

a) in einer Hagener Schule

b) im Haus des Lehrers

c) in einer kleinen Villa

d) in einem Klassenzimmer

 

А9.   Woraus ist eine kleine Uhr im Eiscafe gemacht?

a) aus einem Flaschendeckel

b) aus Pappkarton

c) aus Holz und Pappkarton

d) aus Altpapier

 

 

     А10. Woher kommt das größte Bild in der Museumssamm­lung?

a) aus Hamburg

b) aus Dortmund

c) aus Hagen

d) aus einem Dorf

 

     

1

2

3

4

5

6

7

 

 

 

 

 

 

 

 

Раздел 3. Лексика и грамматика.

 

Прочитайте текст. Преобразуйте слова, напечатанные заглавными буквами в конце строк, обозначенных номерами B3–B13  так, чтобы они грамматически              соответствовали содержанию текста. Заполните пропуски полученными словами. Каждый пропуск соответствует отдельному заданию B3B13.

 

В3. Die Deutschen haben viele Regeln und sind strenge _______________

MENSCH

B4. Selbst für das Gemüse __________________ es in Deutschland bestimmte Regeln. 

 

GEBEN

B5. Als ich das erste Mal in einem deutschen Supermarkt einkaufen

ging, habe ich __________________, dass jede Tomate oder jede Gurke gleich aussieht.

 

BEMERKEN

B6. Als ich __________________ deutsche Freundin danach fragte, sagte sie, dass es bestimmte Normen für Gemüse gibt.

 

MEIN

B7. Diese Normen bestimmen, welche Gröbe, welche Länge und welches Gewicht Gemüse haben __________________.

 

SOLLEN

B8. Auch bei __________________ Essen haben die Deutschen bestimmte Regeln.

 

DAS

B9. Ein Beispiel: Mein Freund arbeitete in den Ferien in einer Fabrik. In der Mittagspause __________________ alle essen.             

 

GEHEN

B10. Plötzlich kam eine Frau zu __________________ und sagte:  “Du schmatzt. Das stört.“ Mein Freund hat sich zunächst

gewundert.

 

ER

B11. Wie kann er die Anderen stören? In der Tat__________________ er nicht, dass die Deutschen am              Mittagstisch sehr auf kleine Geräusche achten.

 

WISSEN

B12. Die Deutschen sind pünktlich. Ich glaube aber, dass die deutsche __________________ nicht in allen Situationen              gleich ist.

 

PÜNKTLICH

B13. In der Univerlität beginnen die     __________________ zum Beipiel um acht Uhr.

 

VORLESEN

 

Раздел 4*. Письмо.

Sie haben einen Brief von Ihrem Freund Moritz bekommen.

 

                                                                                                                        Hamburg, den 20…..

Liebe (r)_____________________,

Ich bin froh, dir zu schreiben. Entschuldiege, dass ich lange nivht geschrieben habe. Aber heute schreibe ich. Wie geht es dir? Mir geht es gut. Vor kurzem habe ich ein Buch von Thomas Mann “Buddenbrocks”gelesen. Dieses Buch ist wirklich interessant!.......................................................................................................................

Schreib mir, ob du gern liest.

Herzliche Grϋsse,

Dein Moritz

 

Schreiben Sie einen Brief, in dem Sie diese Fragen beantworten.

 

Bei der Antwort Beachte folgende Punkte:

Ist das Lesen dein Hobby?

Hast du zu Hause eine Biblithek?

Welche Bϋcher liest du?

Wer ist dein Lieblingsautor?

Hast du ein Lieblingsbuch?

 

Vergessen Sie das Datum, die Anrede und die Schlϋsselform nicht. Grϋsse auch die Familie deines Freundes. Der Brief soll 100-120 Wȍrterenthalten. Beachten Sie die ϋbrichen Regeln fϋr Briefformeln.

 

 

 

 

 

 

 

Тексты для аудирования

Текст№1

В1

Sprecherin1.
Unser Traum war es immer schon mal, einen Sommer lang nach Thailand zu fahren und dort mit dem Rucksack durch das Land zu trampen. Unsere Eltern fanden die Idee aber nicht so toll. Sie erlaubten uns nur eine organisierte Reise zusammen mit anderen Jugendlichen ins europäische Ausland. Also haben wir eine Reise nach Kroatien gebucht. Dort ist es nicht zu teuer und man hat noch das Gefühl, dass nicht alles zu touristisch durchorganisiert ist.

Sprecher2.
Das Hotel auf der Insel Bali ist ganz prima. Wir haben ein Zimmer, das größer als unsere Wohnung ist und der Strand ist gleich vor dem Hotel. Da muss man gar nicht mehr weit laufen. Das Beste aber ist die tolle Poolanlage. Im Hotel gibt es eine richtige Wasserlandschaft aus künstlichen Pools. Ich freue mich schon sehr auf Reise, auch wenn ich vor dem langen Flug, der mehr als 7 Stunden dauert, schon etwas Angst habe.

Sprecherin3.
Hast Du schon mal versucht, mit dem Fahrrad eine Rundreise durch den Schwarzwald zu machen? Das ist richtig toll und macht irre Spaß! Zuerst muss man sich die Route überlegen, also wie viel Kilometer man so am Tag schaffen kann. Dann muss man schauen, ob man eine Übernachtungsmöglichkeit in einem Hotel findet oder ob man im Zelt auf der Wiese übernachten muss. Aber das Beste ist eigentlich, dass man den ganzen Tag nur draußen in der Natur ist, an Wäldern und Wiesen vorbeifährt und viele Tiere sieht.

Sprecher4.
Nach Tschechien sind wir nicht getrampt, sondern mit dem Flugzeug hingeflogen. Prima fanden wir, dass wir mit dem Bus durch das ganze Land gefahren sind. Jede Nacht gab es einen anderen Schlafort. So hatten wir wenigsten ein wenig das Gefühl zu trampen. Unterwegs haben wir viele Menschen kennen gelernt. Einige von ihnen haben mit uns Deutsch gesprochen.

Sprecherin5.
Ich bin noch nie geflogen. Meine Eltern hatten nie das Geld, dass wir so eine weite Urlaubsreise machen konnten. Jetzt habe ich aber eine zweiwöchige Fernreise nach Malaysia bei einem Preisausschreiben gewonnen. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal was gewinnen kann, aber vor einer Woche kam tatsächlich die Gewinnbestätigung. Jetzt fliegt meine ganze Familie, also Mama und Papa sowie mein kleiner Bruder Emil, mit einem Flugzeug nach Malaysia.

 

 

 

 

 

 

Текст№2

A1. Dr. Willi Nikolay ist seit einem Monat der Direktor an unserer Schule. Unsere Schülerzeitung sprach mit dem neuen Direktor.

 

Schülerzeitung: Wie haben Sie sich eingelebt?

Dr. Willi Nikolay: Mir gefällt es ausgesprochen gut hier an der Schule, weil ich mich vom Kollegium, von den Eltern und von den Schülern - soweit ich sie bis jetzt kennengelernt habe - sehr gut und freundlich aufgenommen fühle. Das gilt speziell für meine Kollegen. Ich bin sehr angenehm davon überrascht, wie intensiv die Kollegen untereinander zusammenarbeiten.

Schülerzeitung: Kennen Sie mittlerweile die Namen der Kollegen?

Dr. Willi Nikolay: Die kenne ich alle.

Schülerzeitung: Wie haben Sie das geschafft innerhalb eines Monats? Es arbeiten immerhin mehr als Hundert Lehrer an unserem Gymnasium.

Dr. Willi Nikolay: Da hat mir allerdings auch die Schülerzeitung sehr geholfen, wo die einzelnen Namen und Bilder drin waren. Außerdem habe ich mir am Anfang noch Karteikärtchen angelegt, wo die Namen drauf waren. So habe ich die Namen der Kollegen dann sehr rasch gelernt.

Schülerzeitung: Und die Schüler haben Sie auch kennengelernt?

Dr. Willi Nikolay: Was ich schade finde ist, dass ich die Schüler noch nicht richtig kennengelernt habe. Aber das wird sich jetzt ja ändern, wenn ich ab nächsten Monat selbstständigen Unterricht übernehmen werde. Darauf freue ich mich auch schon sehr.

Schülerzeitung: An welchen Schulen waren Sie denn bereits tätig?

Dr. Willi Nikolay: Ich habe vorher lange Jahre hier in Bonn am Friedrich-Ebert-Gymnasium unterrichtet und war jetzt fünf Jahre stellvertretender Schulleiter am Hollenberg-Gymnasium in Waldbröl.

Schülerzeitung: Ist denn unsere Schule besser oder schlechter?

Dr. Willi Nikolay: Die Schulen so direkt zu vergleichen ist noch relativ schwierig, da brauche ich sicherlich noch etwas Zeit. Aber wie gesagt, hier gefällt es mir sehr gut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

II.Variante

 

I. Зачеркни в каждой строке слово, которое выпадает из данного логического ряда.

1. Ferien, sich erholen, Jugendherberge, übernachten, arbeiten, wandern.

2.Grundschule, Gymnasium, Orientierungsstufe, Campingplatz, Schulfächer

3.Reiseforbereitungen, Fahrkarten, Koffer, Diskothek, Souvenirs.

4.Stadt, Strassen, Gassen, Verkehrsmittel, Wohnhäuser, Wald.

5.Attraktiv, toll, sehenswert, schwer, malerisch.

 

II. Напиши (по-русски или по-немецки) название временной формы, в которой стоит глагол в следующих предложениях.

1. In den Winterferien waren wir(-----------) in Frankreich.

2. Im April haben uns französische Schüler besucht. (----------------)

3.13 Tage leben (--------------) die Schuler bei ihren Gastgebern.

4. Die deutschen Schuler werden bald wieder zu einem Gegenbesuch nach Frankreich fahren (------------).

5. Nachdem wir unsere Briefe geschrieben hatten (--------------), brachten wir sie zur Post.

 

III. К номеру главного предложения поставь индекс (букву) подходящего по смыслу придаточного предложения.

1.Der Schüleraustausch hilft beim Fremdsprachenlernen und besonders dann,

2.Mann muss sich auf eine Auslandsreise gut vorbereiten,

3.Die Deutschlehrerin hat uns einige Prospekte unserer Reiseziele gezeigt,

4.Einige Schuler schreiben währendder Reise ihre Eindrucke auf,

a) weil man dann besser über Land und Leute informiert ist.

b) wenn man in den Familien der Gastgeber lebt.

c) nachdem sie etwas besonders Schönes erlebt haben.

d) damit wir imvoraus wissen, wieviel Interessantes uns erwartet.

 

IV. Вставь пропущенные предлоги и артикли.

Hamburg, den 15. 05. 2015.

Liebe Sonja!

Wir wohnen jetzt schon ein Jahr ----- Hamburg. Man lebt hier wirklich besser als --- Bonn. Komm doch mal ----- Hamburg. Hier kann man sehr viel machen: ----- ----- Musik-Club gehen und Musik hörenund Leute treffen, -----Restaurants gut essen, ----- Parks und ----- ----- Elbe spazieren gehen. ...

Herzliche Grüße

Jens und Petra

V. Вас пригласили провести летние каникулы в немецкой семье. Чтобы лучше познакомиться с вами, вам прислали анкету, которая называется Steckbrief(краткая характеристика человека). Заполните её, написав о себе по одному предложению к каждому пункту.

Steckbrief

Name_______________________

 

Alter________________________

 

Wohnort _____________________

 

Liebste Freizeitbeschäftigung___________

 

Lieblingsfach in der Schule__________

 

Eltern___________________________

 

Geschwister______________________

 

VI. Предположим, что ты хочешь выпить чашечку горячего кофе. Найди его в меню и запиши, сколько стоит одна чашка кофе.

 

Torten und Desserts

Apfelsahnetorte 1 Stuck

Gefüllter Schokoring 1 Stuck

Portion Schlagsahne

Eiskaffee

Schoko-Eis mit Likör

1,70

1,35

1,65

3,30

3,-

Warme Getränke

1 Glas Tee, grusinische Mischung

1 Tasse Kaffee, komplett

1 Kännchens Kaffee, komplett

-,55

1,10

2,20

 

*--------*

VII*. Прочитай текст о том, как кофе попал в Европу. Выбери правильный вариант ответа на вопросы.

Als die Araber und Türken den Kaffee nach Mitteleuropa brachten, verstand man ihn zuerst nur als Medizin und nahm in kleinsten Mengen ein.Erst als um 1670 die ersten Bücher den Gebrauch des Kaffees lehrten, verstand man dass der Kaffee zum Trinken da ist. Das erste richtige Kaffeehaus war Will`s Café in London – ein Herrenclub, wo sich die Schriftsteller trafen und ihre politischen und literarischen Gesprächeführten.Als man in Paris die ersten türkischenCafés aufmachten, war es für die Damen noch unmoralisch, solche Lokale zu betreten. Aber schon um 1720 gab es überdreihundert Cafés in Paris.Das Wiener Kaffeehaus ist weltberühmt wie der Wiener Walzer. Das Kaffeehaus wurde zum Treffpunkt der österreichischenKünstler und Dichter- von Nestroy bis Karl Kraus, der sagte: “Ich arbeite im Kaffeehaus besser als ein anderer in seinem Geschäft”.

1. Wer brachte den Kaffee nach Europa?

a) die Indianer b) die Chinesen c)die Turken und Araber

2. Wo wurde das erste richtige Kaffeehaus eröffnet?

a) in Paris b) in London c) in Wien

3. Wer besuchte die Kaffeehäuser (Cafés)?

a) Damen b) Herren c) Kinder

4. Welche Cafés sind besonders weltberühmt?

a) die Pariser b) die Londoner c) die Wiener

5. Wasfür ein Künstler sagte: ”Ich arbeite im Kaffeehaus besser als ein anderer

in seinem Geschäft”?

a) ein englischer b) ein französischer c) ein österreichischer

Критерии оценивания:

85%-100% -"5"

65%-85% - "4"

40%-65% - "3"

ниже 40 % - "2"

 

 

Информация о публикации
Загружено: 22 ноября
Просмотров: 2624
Скачиваний: 31
Савина Нина Ивановна
Немецкий язык, 8 класс, Тесты
Скачать материал